BM

Bürgermeisterwahl 2018: Thomas Spielmann tritt wieder für uns an

Gut 5 Jahre Amtszeit von Thomas Spielmann sind um. 2012 hatte das Mitglied der BI „Menschen für Heiligenstadt“ den Wahlkampf gegen zwei weitere Bewerber ziemlich unerwartet für sich entscheiden können.

In der ersten Runde hatte sich der in Jena geborene damalige Geschäftsführer eines Möbelhauses schon herausgetan und anschließend die Stichwahl klar gewonnen.

Nun ist es im April 2018 wieder soweit, die nächste Bürgermeisterwahl steht an.

Nachdem er von zwei Mitgliedern in unserer Nominierungsveranstaltung am 05.09.2017 vorgeschlagen wurde, stimmten alle anwesenden Mitglieder mit einem klaren „Ja!“ zu.
Der amtierende Bürgermeister freute sich über die 100 prozentige Unterstützung.

Er wird erneut antreten und wir stärkend ihm dabei den Rücken.

Er baut dabei auf die Zusammenarbeit mit unseren 46 Mitglieder und machte klar, dass es nur mit uns als Bürgerinitiative zusammen schaffbar sei, alleine ginge es nicht.

Der Termin für die Nominierung war keine spontane Angelegenheit und hatte schon länger festgestanden. Nun kann er als erster Kandidat früh genug sein Zeichen geben, erneut für das Amt als Bürgermeister von Heiligenstadt anzutreten.

Während Thomas Spielmann damals, im Jahr 2012, noch wenig in Heilbad Heiligenstadt verankert war, kann man dies heute nicht mehr behaupten.

In der Bewerbungsrede des ersten Kandidaten schaut dieser nochmal auf einige Veränderung der vergangenen 5 Jahre zurück.

-Im Aufsichtsrat der Klinkgesellschaft hatte man es geschafft die Verantwortung auf mehrere Köpfe, durch einen Zuwachs von fünf Mitgliedern, zu verteilen

-Die Verwaltung umzubauen, moderner aufzustellen, ist weiterhin eine wichtige Aufgabe, die Digitalisierung ist dabei ein Muss.

-Auch Bürgerfreundlichkeit ist nicht nur ein Wort. Briefe der Stadtverwaltung sind mit einfachen Formulierung besser zu verstehen und auch das lange geöffnete Bürgerbüro, welches Teil
der Wiederbelebung des Rathauses in der Wilhelmstraße bildet, kommt gut an.

-Waren es früher keine 20 Stunden in der Woche geöffnet, sind es nun 47

-Man blickt auf den sich zur Zeit vollziehenden Liethen Umbau.

-Auf die fast abgeschlossene Erneuerung der Sportstätten.

-Auch der Vitalpark ist im Laufe der letzten Jahre mit vielen neuen Aktivitäten ein erlebnisreicher Ort geworden.

-Für die Herrenmühle gibt es ebenfalls neue Ideen.

-bei einer der zukünftig großen Aufgaben, der Neugestaltung der Wilhelmstraße, sollen es Anwohner und Händler sein, die Ideen mit einbringen können.

Der Bürgermeister zeigt auf, dass es für die Zukunft wichtig sei, nach der vergangenen Entstehung neuer Wohnungsbaugebiete am Stadtrand, die Innenstadt nicht zu vergessen.

Wir freuen uns deshalb über die Bebauung hinter der Sparkasse, im ehemaligen Pflanzgarten am Hohen Rott oder über die neuen Wohnhäuser am Ostbahnhof.

Im Gewerbegebiet der A38 sollen es vor allem die bereits bestehenden Betriebe der Region sein, denen man Erweiterungsmöglichkeiten bietet.

Auch Zahlen spielten in der vergangenen Zeit eine tragende Rolle. So ist es wichtig, sich den Einwohnerzuwachs (auf 17 200) sowie den steigenden Bedarf an Kindergartenplätze vor Augen zu führen. „Die Stadt ist im Wachsen. Das kann keiner negieren und dafür möchte ich weiter arbeiten“

Thomas Spielmann macht klar, dass es ihm auch in der nächsten Amtszeit das größte Anliegen sein wird, ein offenes Ohr für alle zu haben – ob Jung oder Alt. Die Zusammenarbeit mit dem Jugendparlament und dem Seniorenbeirat ist ihm dabei besonders wichtig zur Erfassung und Umsetzung von Interessen aller Generationen.

Es ist der bewusste Blick über den Tellerrand, das Berücksichtigen vieler Gesichtspunkte und Anliegen, aus den unterschiedlichsten Altersgruppen, welche die Stadt zu einem Ort macht, an dem jeder der Bürger gerne lebt.

Wir sind heute eine Familienstadt, indem für alle Interessen Platz finden.

Wie Christian Simon, unser Stradtratsfraktionschef zum Ausdruck brachte: „Wir werden uns im Stadtrat weiterhin bemühen, Brücken zu bauen, über die alle gehen können!“

Verfasst von

Der Author hat noch keine Profilinformationen hinterlegt